HoY Logo

Gated Content – Die B2B Geheimwaffe für qualified Leads

Das Ziel von Gated Content ist es, möglichst viele qualifizierte Leads zu generieren. Durch die Eingabe relevanter Daten* können Marketing & Sales erkennen, wer hinter dem Download steckt und somit das Macro-Conversion Potenzial der Nutzer besser einschätzen. *(Unternehmen, Unternehmensgröße, Region, etc.)

Gerade im B2B Bereich ist es oft ein kleinerer Kundenstamm, der einen großen Teil der Wertschöpfung ausmacht.

Damit du nun besser einschätzen kannst, welcher Website-Traffic dieser kleinen Gruppe potenzieller Kunden zuordenbar ist, schafft Gated Content eine Win-Win-Situation: User erhalten detaillierte Insights in die Branche, Produkte, etc. und du erhältst wertvolle Userdaten, um zu entscheiden, ob weiteres Nuturing individueller Downloader sinnvoll ist.

Gated Content im B2B-Bereich:

  • eBooks
  • Whitepaper
  • Case Studies
  • Produktdemos
  • Webinare
  • Online-Kurse
  • Branchenberichte

Das Problem dabei: Die Zahl an Downloads steigt, je weniger Formularfelder ausgefüllt werden müssen – wird die Zahl der Felder auf vier oder weniger reduziert, steigt die Conversion Rate um bis zu 160 %. So lassen sich zwar mehr Leads generieren, die Lead-Qualität können Unternehmen jedoch bei einer breiteren Datenabfrage besser einschätzen.

Aus diesem Grund sollte dein Content – egal ob eBook, Whitepaper und Co. – genau auf die Bedürfnisse deiner Zielgruppe eingehen, einen echten Mehrwert bieten und deine Fachkompetenz widerspiegeln. Das schaffst du, indem du nicht an der Oberfläche bleibst, sondern deine Inhalte detailliert aufarbeitest.

Ein Beispiel: Du willst wissen, wie B2B Unternehmen gerade in der derzeitigen Situation kurzfristig das Digital Marketing anfeuern können, um Offline-Ausfällen entgegenzuwirken? Dann hole dir unser eBook „B2B SPEED MARKETING UND VERTRIEB“.

Philipp Burgstaller
Philipp ist Junior Marketing Creator und verstärkt das Autoren-Team. Zuvor hat er Marketing und Electronic Business in Österreich studiert und sich schon während des Studiums verstärkt mit Social-Media-Marketing und Content-Management befasst. Bei House of Yas kombiniert er seine Passion fürs Schreiben mit seinem Marketing-Know-How und versorgt so das YasMag mit brandaktuellen Artikeln zum Thema Marketing, Content und Co.
Das könnte dich auch interessieren: