HoY Logo

Sponsored Content

Sponsored Content bezeichnet redaktionell aufbereitete Inhalte im Internet, die primär Informationen vermitteln und die Werbebotschaft nicht in den Vordergrund stellen. Bei dieser Werbemaßnahme handelt es sich um Paid Media.

Trotz unauffälliger Werbebotschaft müssen auch gesponserte Inhalte unbedingt als Werbung gekennzeichnet werden, um nicht gegen Werbe- und Wettbewerbsrecht zu verstoßen.

Definition von Sponsored Content

Bei Sponsored Content handelt es sich um redaktionelle Inhalte, die keine Werbebotschaft in den Mittelpunkt stellen, sondern primär der Informationsvermittlung dienen. Dadurch soll unaufdringlich auf Werbeinhalte hingewiesen und der Status des Werbers als Experte auf einem bestimmten Themengebiet gestärkt werden.

Kennzeichnend für gesponserte Inhalte ist, dass sie direkt auf der jeweiligen Seite eingebunden und nicht über Pop-Ups oder ähnliche Formate ausgespielt werden.

Teilweise werden gesponserte Inhalte von den Mitarbeitern des Werbers selbst produziert, häufig wird aber auf spezialisierte, externe Redakteure zurückgegriffen. Oftmals erstellt auch die Plattform selbst oder ein Influencer den Content, mit dem eine Kooperation eingegangen wurde.

Formate für Sponsored Content

Unter gesponserten Inhalten werden meist Texte verstanden, die als redaktioneller Artikel aufbereitet wurden. Sponsored Content kann aber auch in anderen Formaten auftauchen und ist an keine feste Erscheinungsform gebunden. Mögliche Formate sind beispielsweise:

  • redaktionelle Artikel
  • Tests und Quizze
  • Videoinhalte
  • Audioinhalte
  • Infografiken und andere Bildinhalte
  • Webinare
  • Social Media Posts

Grundsätzlich eigenen sich für gesponserte Inhalte alle Formate, die im Web zu finden sind.

Quellen
  • https://contilla-creator.com/sponsored-content-innovatives-werbeformat
  • https://www.content-garden.com/content-marketing-native-advertising-native-ads-sponsored-content-die-unterschiede-einfach-erklaert/
Juli // Senior Marketing Manager
Juli ist Senior Marketing Managerin. Sie ist verantwortlich für SEO und Performance im Eigenmarketing sowie bei Kundenprojekten. Nach ihrem Anglistik-Studium hat sie Redaktions- und Marketing-Erfahrung in PR-Agenturen sowie in einem Online-Shop gesammelt. Ihren Weg zu House of Yas hat Juli über ihre Liebe zum Schreiben gefunden; heute baut sie permanent ihre Leidenschaft zu Zahlen, Daten und Keywords aus.
Das könnte dich auch interessieren: