HoY Logo

Content Optimierung

Bei der Content Optimierung handelt es sich um eine Maßnahme aus dem Content Marketing. Dabei wird ein Inhalt anhand verschiedener Kriterien angepasst, um den Nutzern relevante Informationen zur Verfügung zu stellen und das Suchmaschinenranking der jeweiligen Seite zu verbessern.

Welche Kriterien gibt es für die Content Optimierung?

Wurde eine Content Optimierung vor einigen Jahren hauptsächlich hinsichtlich SEO-Kriterien wie Textlänge, Keyword-Dichte und verwendeter Keywords durchgeführt, spielt mittlerweile auch der Nutzen für die Zielgruppe eine große Rolle. User-getriebene Kennzahlen beeinflussen das Ranking in der Suchmaschine maßgeblich. Dazu zählen unter anderem:

  • Absprungrate
  • Conversion-Rate
  • Page-Visits
  • Sitzungsdauer

Diese Kennzahlen werden beispielsweise von folgenden Kriterien beeinflusst, die im Rahmen der Optimierung verbessert werden können:

  • Suchintention des Users
  • Relevanz des Inhalts
  • zielgruppenspezifische Ausrichtung
  • Schreibstil (aktiv, wenige Substantive, Grammatik & Rechtschreibung)
  • Grafische Gestaltung der Inhalte

Wie kann die Content Relevanz durch die Suchintention optimiert werden?

Eine Möglichkeit der Content Optimierung ist die Anpassung des Inhalts an die Suchintention. Dadurch wird die Relevanz der Informationen erhöht, was sich wiederum positiv auf andere Kennzahlen wie die Sitzungsdauer oder die Absprungrate auswirken kann.

Google unterscheidet beispielsweise zwischen folgenden Intentionen:

  • Know-Suchen
  • Do-Suchen
  • Go-Suchen

Sogenannte Know-Suchen sind meist informationsgetriebene Anfragen. Der Kunde will (noch) keine Aktion ausführen, sondern sich zunächst über ein bestimmtes Thema, Problem oder Produkt informieren.

Do-Suchen umfassen sowohl transaktionsgetriebene Suchanfragen sowie kommerzielle Suchanfragen. Hier kommt es für den Nutzer darauf an, eine Aktion auszuführen – sei es der Kauf eines Produktes, die Buchung einer Reise oder der Download einer App.

Go-Suchen sind navigationsgetriebene Suchanfragen. Der Nutzer weiß bereits, welche Information er sucht und wo er diese finden kann. Aus Bequemlichkeit wird dafür allerdings die Suchmaschine eingesetzt.

Wie funktioniert eine Content Optimierung mithilfe von Split-Testing?

Um die Wirksamkeit einer Optimierung zu kontrollieren, lassen sich unter anderem A/B-Tests durchführen. Hierbei werden zwei Versionen einer Seite erstellt, die sich beispielsweise hinsichtlich der grafischen Gestaltung oder der angestrebten Suchintention unterscheiden. Anschließend werden die beiden Seiten hinsichtlich der Performance überprüft. Die Seite, die im Split-Test besser abschneidet, wird behalten, während die schlechtere Version verworfen wird. Durch diese Maßnahme lassen sich alle Aspekte eines Inhalts Schritt für Schritt untersuchen und strategisch optimieren.

Quellen

  • https://de.ryte.com/magazine/content-optimierung-mit-diesen-7-tipps-zum-perfekten-content-piece
Juli // Senior Marketing Manager
Juli ist Senior Marketing Managerin. Sie ist verantwortlich für SEO und Performance im Eigenmarketing sowie bei Kundenprojekten. Nach ihrem Anglistik-Studium hat sie Redaktions- und Marketing-Erfahrung in PR-Agenturen sowie in einem Online-Shop gesammelt. Ihren Weg zu House of Yas hat Juli über ihre Liebe zum Schreiben gefunden; heute baut sie permanent ihre Leidenschaft zu Zahlen, Daten und Keywords aus.
Das könnte dich auch interessieren: