Content Creation

User Generated Content

User Generated Content Content Creation YasWiki House of Yas

User Generated Content beschreibt digitale Inhalte, die von Nutzern selbst erstellt werden und damit nicht von den Seitenbetreibern der jeweiligen Website stammen.

Definition von User Generated Content

Mit dem Aufkommen des Web 2.0 kam es zu einer Umkehr des einseitigen Sender-Empfänger-Modells. Das Social Web erlaubt durch schnellere Bandbreite sowie wachsendes technisches Verständnis den partnerschaftlichen Austausch via Internet. Die User selbst können nun Inhalte in Form von Texten, Bildern, Musik oder Videos veröffentlichen und den Dialog mit anderen Nutzern starten.

Laut OECD (Organisation for Economic Co-Operation and Development) muss User Generated Content drei Kriterien erfüllen:

Die Inhalte müssen publiziert und öffentlich frei zugänglich sein.

Sie müssen eine kreative Eigenleistung beinhalten.

Die Inhalte außerhalb eines professionellen Rahmens entstehen.

Nutzergenerierte Inhalte folgen keinen einheitlichen Standards. Gründe für die Veröffentlichung von User Generated Content können ein Mitteilungsbedürfnis, ein Belohnungseffekt oder ein monetäres Interesse sein.

User Generated Content als Marketing-Instrument

Nutzergenerierte Inhalte werden als strategisches Instrument der Markenführung verwendet, also als Teil des Business-Modells von Unternehmen.

Dabei werden Prozesse des Unternehmens auf die Nutzer ausgelagert, beispielsweise um Inhalte für die Marke zu kreieren, Design-Vorschläge einzureichen oder Ideen für neue Produkte einzubringen. Eine solche Auslagerung von Unternehmensaufgaben heißt Crowdsourcing und wird als eigenständiges Geschäftsmodell gezielt im Online-Marketing eingesetzt.

Einige Unternehmen versuchen, User Generated Content mit ihrem Angebot zu verknüpfen und nutzen die Inhalte der User als Ergänzung zum eigenen Content.

Es existieren ebenfalls Websites, welche sich gänzlich auf nutzergenerierte Inhalte stützen, etwa YouTube, Wikipedia oder Instagram. Hier dient die Website lediglich als technische Plattform.

Folgende Arten von User Generated Content sind möglich:

Texte: Produktbewertungen auf Shop-Portalen, Beiträge in Diskussionsforen, Artikel auf eigenen Blogs

Grafiken & Fotos: Fotos in sozialen Netzwerken sowie auf Plattformen wie Flickr und Pixabay

Musik:Audiodateien auf Plattformen wie Spotify, iTunes oder Soundcloud

Videos:Videodateien auf Plattformen wie YouTube oder Vimeo

Quellen