HoY Logo

SEO Content

SEO-Content bezeichnet Inhalte im Web, die für Suchmaschinen optimiert wurden. Damit ist gemeint, dass die Informationen auf einer Seite so aufbereitet wurden, dass sie von Suchmaschinen gut verarbeitet beziehungsweise ausgelesen werden können und ein möglichst hohes Ranking in den Suchergebnissen erzielen.

Die Kriterien für eine gute Ranking-Position unterscheiden sich je nach Suchmaschine und werden regelmäßig angepasst, um ein optimiertes Sucherlebnis für die Nutzer zu schaffen.

Wie funktioniert SEO für Text-Inhalte?

Die Bezeichnung SEO-Content wird vor allem in Zusammenhang mit Text-Inhalten verwendet, obwohl auch andere Inhalte wie Bilder oder Videos für Suchmaschinen optimiert werden können.

Für die Suchmaschine ist vor allem der Mehrwert für den Nutzer entscheidend. Bei relevanten, gut lesbaren Inhalten sind die Absprungraten tendenziell niedrig, während die Verweildauer hoch ist. Hier wirken sich Algorithmus-Änderungen meist weniger negativ aus als bei Texten, die ausschließlich für Suchmaschinen geschrieben wurden. Der Nutzer muss im Fokus stehen, um ein dauerhaft gutes Ranking zu erzielen.

Um eine gute Lesbarkeit und einen hohen Informationsgehalt zu gewährleisten, sind bei der Erstellung von SEO-Content folgende Kriterien zu beachten:

  • aktiver Schreibstil
  • korrekte Orthografie und Rechtschreibung
  • Textlänge entsprechend der Suchintention
  • wenige Substantivierungen
  • Absätze und Zwischenüberschriften
  • einzigartige Inhalte
  • relevante Keywords und Varianten
  • kein Keyword-Stuffing
  • Keyword-Dichte und WDF*IDF-Optimierung
  • aussagekräftige Titel und Meta-Descriptions

Eine erhebliche Rolle beim Ranking spielt der sogenannte Unique Content. Damit sind Inhalte gemeint, die nirgendwo sonst in dieser Art und Weise im Web zu finden sind. Duplicate Content ist ein häufiger Grund für Rankingverluste, wodurch die Reichweite einer Seite erheblich sinkt.

Was sind SEO-Kriterien für Bild-Inhalte?

Obwohl Texte den tendenziell größten Gestaltungsspielraum bezüglich Suchmaschinenoptimierung (SEO) liefern, kann auch anderer SEO-Content einen erheblichen Einfluss auf das Ranking einer Seite haben. Bilder sind durch die Google-Bildersuche beispielsweise ein wichtiger Traffic-Lieferant für viele Unternehmen und müssen entsprechend optimiert werden, um eine gute Position in den Suchergebnissen zu erhalten.

Hierbei spielen unter anderem folgende Faktoren eine Rolle:

  • ausreichende Dateigrößen
  • relevante Alt-Tags & Title-Tags
  • gängige Dateiformate wie JPG, PNG oder GIF
  • gute Qualität
  • passendes Bildformat
  • Kontext

Da Ladezeiten für Suchmaschinen eine große Rolle spielen, werden kleinere Dateien mit guter Qualität im Ranking meist bevorzugt. Als Richtwert werden mindestens 300px empfohlen. Bislang ranken Bilder mit einem Format von 4:3 besser, weil sie in der Bildersuche einfacher dargestellt werden konnten.

Wie funktionieren Videos als SEO-Content?

Videos nehmen in ihrer Bedeutung für das Suchmaschinenranking stetig zu und können für eine bessere Auffindbarkeit ebenfalls optimiert werden. Meist werden Video-Inhalte dabei speziell auf die Anforderungen der Video-Plattform YouTube zugeschnitten, weil die Google-Suchergebnisse bevorzugt auf diese Quelle zugreifen. Dadurch sind YouTube-Videos ein großer Traffic-Lieferant für Unternehmen.

Die wichtigsten SEO-Kriterien für Videos sind:

  • relevante und optimierte Titel, Keywords, Videobeschreibungen und Untertitel
  • hoher Channel-Trust durch viele Abonnenten, hochgeladene Videos, Klickzahl im Verhältnis zum Bestehen des jeweiligen Kanals
  • hohe Interaktionsrate

Auch Videos können wie Bilder nicht direkt von der Suchmaschine ausgelesen werden. Stattdessen werden unter anderem Titel, Keywords, Videobeschreibungen und Untertitel ausgelesen und bewertet. Darüber hinaus geben Interaktionsraten und Channel-Trust wichtige Hinweise auf die Relevanz eines multimedialen Inhalts, weshalb etablierte Kanäle automatisch bessere Rankings erzielen, als Inhalte von neuen Produzenten.

Juli // Senior Marketing Manager
Juli ist Senior Marketing Managerin. Sie ist verantwortlich für SEO und Performance im Eigenmarketing sowie bei Kundenprojekten. Nach ihrem Anglistik-Studium hat sie Redaktions- und Marketing-Erfahrung in PR-Agenturen sowie in einem Online-Shop gesammelt. Ihren Weg zu House of Yas hat Juli über ihre Liebe zum Schreiben gefunden; heute baut sie permanent ihre Leidenschaft zu Zahlen, Daten und Keywords aus.
Das könnte dich auch interessieren: