Content Creation

Content Governance

Content Governance Marketing Creation YasWiki House of Yas

Content Governance meint die Überwachung und Steuerung von Marketing- oder PR-Maßnahmen.

Diese Prozesse des Content Governance reichen von der Planung über die Durchführung bis hin zur Kontrolle von Werbemaßnahmen. Der Fokus liegt dabei stets auf dem veröffentlichten Content.

Bedeutung von Content Governance im Online Marketing

Im Content Marketing gibt es zahlreiche Möglichkeiten, auf neue Unternehmensgegenstände oder Aktionen hinzuweisen. So lassen sich Social Media-Kanäle bespielen, Newsletter versenden, Videos viral verbreiten, Tweets verkünden. Relevante Inhalte müssen immer zur richtigen Zeit und auf dem passenden Kanal ausgespielt werden, damit sie die Zielgruppe erreichen. Content Governance unterstützt bei dem systematischen Einsatz und der Steuerung solcher Content Marketing-Aktionen. Das Ziel dahinter ist stets, Marketingaktionen zu organisieren, zu überwachen und qualitativ zu verbessern.

Content Governance: Ablauf

Content Governance umfasst alle Schritte, die zwischen der Planung und der Ausführung von Content Marketing-Aktionen liegen. Content Governance beinhaltet folgende Prozesse:

Festlegung der Verantwortlichkeiten innerhalb des Unternehmens

Zeitplanung

Planung der Prozesse

Bestimmung der Inhalte, Medien, Kanäle und Tools

Produktion der Inhalte

Distribution der Inhalte

Steuerung des Content Marketings

Dokumentation der Einzelschritte

Kontrolle der Durchführung

Monitoring der Ergebnisse

Optimierung der Marketingkampagnen

Die vorab vereinbarten Schritte gelten dabei für alle Beteiligten der Abteilung und werden regelmäßig überprüft sowie ausgewertet.

Quellen