HoY Logo

Long-Tail Keywords

In der Suchmaschinenoptimierung und im Content Marketing werden Begriffe mit geringerem Suchvolumen als Long-Tail Keywords bezeichnet. Zumeist sind dies Kombinationen aus mehreren Begriffen. Den Gegenpart dazu bilden Short-Tail Keywords, auch Shorthead Keywords oder generische Keywords genannt.

Ein Short-Tail Keyword wäre zum Beispiel „Sneaker“ oder „Beratungsagentur“. Ein Long-Tail Keyword wäre beispielsweise „weiße Sneaker Frauen Größe 39“ oder „Agentur für Content Marketing Beratung Köln“.

Der Begriff Long Tail (englisch „langer Schwanz“) wird ursprünglich im Handel verwendet, um Nischenprodukte zu beschreiben – also Produkte, die seltener nachgefragt sind.

Was sind die Vorteile von Long-Tail Keywords?

Anders als nach generischen Keywords wird nach Long-Tail Keywords seltener von Usern gesucht, sie bringen also vergleichsweise weniger Traffic auf eine Seite. Trotzdem bergen sie viel Potenzial, da die Suchanfragen per Long-Tail Keyword meist spezifischer sind. Damit steigt die Wahrscheinlichkeit, dass sie einen Kauf der Seite tätigen oder eine Anfrage stellen. Long-Tail Keywords können also die Conversion Rate positiv beeinflussen.

Ein weiterer Vorteil: Long-Tail Keywords eigenen sich gut zur Optimierung der eigenen Inhalte. Sie geben Aufschluss darüber, wonach die User tatsächlich suchen oder welche Spezifikationen des angebotenen Produkts sie interessieren. Dieses Wissen kann wiederum zur Keyword- oder Content-Optimierung genutzt werden.

Quellen:

  • https://de.ryte.com/wiki/Longtail
Phillip
Das könnte dich auch interessieren: