HoY Logo

SEO Update – Woche 27 | 2020

In den SEO-News dieser Woche dreht sich alles um den Suchmaschinengigant Google: Daten aus Google Analytics und der Google Search Console können in einem Report zusammengefasst werden, das Unternehmen hat zudem den Ratgeber „How YouTube Works“ veröffentlicht, und zukünftig wird es veränderte Datenschutzeinstellungen bei der Suchmaschine geben.

Let’s get into it!

Google: „How YouTube Works“-Ratgeber veröffentlicht

Google hat kürzlich einen neuen Leitfaden veröffentlicht, der Nutzer*innen häufige Fragen beantwortet und erklärt, wie YouTube Suchergebnisse generiert werden – dafür hat das Unternehmen die Website „How YouTube Works“ veröffentlicht.

Auf der Website erklärt Google unter anderem, dass die YouTube Suche beim Ranking vor allem drei Faktoren berücksichtigt: Qualität, Relevanz und Engagement. Hierzu gibt das Unternehmen einen detaillierten Einblick und beschreibt, wie zusätzlich der Faktor Personalisierung in den Algorithmus einbezogen wird.

Auch zu den YouTube Empfehlungen stellt der Suchmaschinengigant umfassende Informationen zur Verfügung, um den User*innen quasi einen Blick hinter die Kulissen zu bieten.

Google: Daten aus Analytics & Search Console in einem Report

Seit kurzem erhalten Websitebetreiber Benachrichtigungen via Google Search Console (GSC) über einen bevorstehenden Beta-Test: Bei diesem sollen Daten der Console mit Daten aus Google Analytics kombiniert und in einem einzigen Report ausgegeben werden. Der Bericht soll zudem über beide Tools verfügbar sein.

Über Twitter hatten mehrere englischsprachige Websitebetreiber Screenshots einer Mail von Google veröffentlicht, in der das Unternehmen über den kombinierten Report aufklärt. Die Mail erklärt weiter, dass die Veränderungen immer nur die GSC Property betrifft, die mit dem jeweiligen Analytics-Account verlinkt ist. Möchten Websitebetreiber diesen kombinierten Bericht nicht nutzen, können sie die Verlinkung zwischen den beiden Properties aufheben.

Wann genau der Beta-Test startet, ist unklar. Auch hat Google bisher nicht verkündet, ob es sich um eine globale Änderung handelt.

Google: Neue Datenschutzeinstellungen bei der Suchmaschine

Sundar Pichai, CEO von Google LLC und Alphabet, hat Neuerungen beim Datenschutz von Google angekündigt. Zukünftig sollen Nutzer*innendaten nach 18 Monaten gelöscht werden.

2019 hatte Google eine automatisierte Löschfunktion eingeführt, die Daten zum Standort sowie zu Web- und App-Aktivitäten nach drei oder 18 Monaten löscht. Diese soll nun standardmäßig für alle Nutzer*innen auf 18 Monate gesetzt werden. Auch für YouTube soll das automatisierte Löschung gelten – hier allerdings erst nach 36 Monaten. Dies gilt übrigens nur für Nutzer*innen, die das Speichern ihrer Standort-, Web- und App-Daten aktiviert haben.

Darüber hinaus möchte das Unternehmen den „Privatsphärecheck“ überarbeiten, um die Verwendung der Plattform für Nutzer*innen noch sicherer zu gestalten. Laut Google müssen deutsche User*innen auf diese Funktion aber noch warten.

Quellen

https://www.searchenginejournal.com/google-combining-search-console-analytics-data-into-one-report/

https://www.searchenginejournal.com/google-explains-how-youtube-search-works/
https://www.socialmediatoday.com/news/youtube-launches-how-youtube-works-explainer-platform-to-share-informatio/580597/

https://t3n.de/news/neue-datenschutz-einstellungen-1294739/

Juli // Senior Marketing Manager
Juli ist Senior Marketing Managerin. Sie ist verantwortlich für SEO und Performance im Eigenmarketing sowie bei Kundenprojekten. Nach ihrem Anglistik-Studium hat sie Redaktions- und Marketing-Erfahrung in PR-Agenturen sowie in einem Online-Shop gesammelt. Ihren Weg zu House of Yas hat Juli über ihre Liebe zum Schreiben gefunden; heute baut sie permanent ihre Leidenschaft zu Zahlen, Daten und Keywords aus.
Das könnte dich auch interessieren: