HoY Logo

SEO Update – Woche 24 | 2020

Während sich der Juni in Köln noch unsicher ist, ob er uns sommerliches Wetter bringen soll oder nicht, haben wir für dich eine neue Ausgabe unseres SEO-Updates vorbereitet!

In dieser Woche im Fokus der SEO-Welt: Die Featured Snippets haben ein Update erhalten und bei Google Chrome kann via Query Tiles gesucht werden. Außerdem News aus der SEA-Welt: Die Google Discovery Ads sind jetzt weltweit verfügbar.

Google: Update für Featured Snippets

Über den Twitter-Account Google SearchLiaison hat der Suchmaschinengigant über ein Update bezüglich der Featured Snippets informiert: Klicken Nutzer auf ein solches, werden sie direkt zu der im Feature angezeigten Stelle im Text geleitet – zudem wird der Textabschnitt von Google farbig hervorgehoben.

Laut der Twitter-Ankündigung ist kein zusätzliches Markup notwendig; die Weiterleitung funktioniert über die Scroll-to-Text-Funktion für HTML-Seiten. Websitebetreiber müssen demnach keine Änderungen vornehmen. Wichtig ist lediglich, dass der vom Nutzer verwendete Browser die Funktion unterstützt.

Google: Suche via Query Tiles

Laut dem Magazin AndroidPolice testet Google Chrome in den USA derzeit sogenannte Query Tiles für die Suche: Hierbei handelt es sich um kleine Bildkacheln, die verschiedene Kategorien darstellen – etwa Nachrichten, Filme, Mode oder Rezepte. Diese werden auf der Startseite der Google-Suche sowie beim Öffnen neuer Tabs angezeigt. Klicken Nutzer auf eine der Kacheln, können sie eine Unterkategorie wählen und lösen anschließend eine Suchanfrage aus.

Derzeit wird das Feature in den USA getestet, dort können Nutzer zwischen 13 Kategorien wählen – neben den genannten sind beispielsweise auch Musik, Gesundheit, Sport und Fernsehen verfügbar. Möchten Nutzer in den USA mit Query Tiles experimentieren, können sie chrome://flags in die Adresszeile eingeben und nach dem neuen Feature suchen. In Deutschland ist dies aktuell nicht möglich – ohnehin steht ein offizielles Statement von Google zu Query Tiles noch aus.

Google: Discovery Ads jetzt weltweit verfügbar

Ab sofort sind Google Discovery Ads weltweit verfügbar – auch Werbetreibende in Deutschland können nach einer etwa einjährigen Testphase das Ads-Format nutzen.

Discovery Ads werden nicht nur in der Google-Suche, sondern auch in Google Discover, YouTube und Gmail ausgespielt. Dadurch haben sie eine deutlich höhere Reichweite als andere Anzeigenformate von Google. Werbetreibende sollten beachten, dass diese neuen Anzeigen speziell auf mobile Endgeräte ausgerichtet sind: Während die Ads auf dem Desktop in Gmail-Accounts ausgespielt werden, ist der Discover Feed ausschließlich auf Smartphones nutzbar.

Quellen

https://t3n.de/news/google-discovery-ads-unternehmen-1287491/

https://www.androidpolice.com/2020/06/04/chrome-is-testing-query-tiles-to-help-you-start-a-quick-search-from-any-tab/

https://www.seo-suedwest.de/5880-suche-per-bilder-shortcut-google-chrome-erhaelt-query-tiles.html

https://www.searchenginejournal.com/google-updates-featured-snippets/371235/?utm_source=email&utm_medium=daily-newsletter&utm_campaign=daily-newsletter

Juli // Senior Marketing Manager
Juli ist Senior Marketing Managerin. Sie ist verantwortlich für SEO und Performance im Eigenmarketing sowie bei Kundenprojekten. Nach ihrem Anglistik-Studium hat sie Redaktions- und Marketing-Erfahrung in PR-Agenturen sowie in einem Online-Shop gesammelt. Ihren Weg zu House of Yas hat Juli über ihre Liebe zum Schreiben gefunden; heute baut sie permanent ihre Leidenschaft zu Zahlen, Daten und Keywords aus.
Das könnte dich auch interessieren: