HoY Logo

Social Proof: Conversion Booster auch für B2B

Social Proof, also positives Feedback Dritter (Kunden, Experten, Institutionen) ist ein enorm effektives Mittel, um seinen Website-Content aufzuwerten und potenzielle Kunden zur Conversion zu motivieren. Welche Möglichkeiten B2B-Marketer hier haben, erfährst du in diesem Artikel.

Über 83% der Menschen vertrauen Kundenbewertungen eher als bezahlter Werbung. Diese Konformität, auch Mitläufereffekt genannt, wird im B2C-Bereich breitflächig durch Google-Rezensionen, Kunden-Feedback und Social Media Proof (Likes, Shares, Comments) anvisiert.

Aber auch B2B-Unternehmen können ihre Website-Inhalte mit positiver Resonanz aus dem Kundenkreis, verschiedener Branchen-Experten und relevanter Institutionen aufpolieren.

Welche Möglichkeiten genau B2B-Marketer hier haben, stellen wir dir nachstehend vor:

Kunden

  • Kundenumfragen: Frage deine Kunden nach ihrer Meinung. Damit erhältst du nicht nur spannende Insights hinsichtlich der Kundenzufriedenheit, sondern kannst die Ergebnisse als Zahlen aufbereitet auf deiner Website anführen. (Beispiel: 85 % unserer Kunden… )
  • Social Media Einbettung: Manchen Kunden erwähnen dich in Social Media Posts, teilen deine Inhalte oder kommentieren unter deinen Social Media Beiträgen. Einen netten Kommentar zu deinem eBook kannst du beispielsweise direkt auf deiner eBook Landingpage einbetten. Auch hier solltest du die Kunden vorab fragen, ob du die Inhalte nutzen darfst.
  • User Cases: Hierbei handelt es sich um Erfahrungsberichte, die Kunden mit deinem Produkt/Service gemacht haben. Da diese meist detaillierter sind und auf freiwilliger Basis beruhen, überzeugen User Cases durch Authentizität und Relevanz.

Experten

  • Testimonials: Ähnlich wie im B2C Bereich gibt es auch in B2B Branchen-Experten bzw. bekannte Unternehmen oder Persönlichkeiten, deren Statements gut auf deiner Website platzieren kannst. Füge hier noch ein Bild der Person hinzu.

Institutionen

  • Zeitungsartikel (Fachzeitschriften): Je nach Branche gibt es verschiedene Fach- und Branchenzeitschriften, die regelmäßig Unternehmen unter die Lupe nehmen. Ein Artikel über dich oder eine Erwähnung darin zeigt deine Branchenpräsenz.
  • Siegel: Verschiede Vereine (u.a. TÜV), Marktforschungsinstitute (u.a. Deutsches Institut für Service-Qualität) oder auch Zeitschriften (Focus-Money) vergeben regelmäßig Siegel.

Fazit

Social Proof ist nur eine von vielen Möglichkeiten, deinen Website-Content aufzuwerten und die Credibility deiner Marke zu stärken, um folglich deine Conversions zu erhöhen. Wenn du wissen möchtest, welche Hebel du noch betätigen kannst, um schon mit kleinen Schritten enorme Erfolge zu erzielen, dann schaue dir gerne unsere Webinar-Aufzeichnung zum Thema „Höhere Conversions durch bessere Inhalte“ an!

Philipp Burgstaller
Philipp ist Junior Marketing Creator und verstärkt das Autoren-Team. Zuvor hat er Marketing und Electronic Business in Österreich studiert und sich schon während des Studiums verstärkt mit Social-Media-Marketing und Content-Management befasst. Bei House of Yas kombiniert er seine Passion fürs Schreiben mit seinem Marketing-Know-How und versorgt so das YasMag mit brandaktuellen Artikeln zum Thema Marketing, Content und Co.
Das könnte dich auch interessieren: