HoY Logo

IGTV, Reels, Stories – Welche Instagram Video Arten es gibt und wie du sie im Unternehmen einsetzt

An Video-Content kommst du im Unternehmen nicht länger vorbei. Nicht nur, weil immer mehr Bewegtbild-Funktionen auf Social Media durchstarten, sondern auch, weil Video-Formate einfach gut funktionieren. Auf Instagram sorgen sie beispielsweise für 49% mehr Interaktionen als Fotos.

Aber bei Reels, IGTV, Stories und Co… blickst du noch durch, welche Formate sich für welche Inhalte eignen?

Um dir einen Überblick zu verschaffen, haben wir in diesem Artikel alle Instagram Video Arten mit Quick Facts und Best Practices gesammelt. So verstehst du nicht nur, welche Besonderheiten du bei welchem Video-Format beachten solltest, sondern auch wie du sie am besten in deinem Unternehmen einsetzen kannst.

Am Anfang war das Video: Die erste aller Instagram Video Arten

Quick Facts:

  • Eingeführt in 2013
  • Länge: max. 60 Sekunden
  • Verhältnis: 1.91:1 bis 4:5
  • Größe: 1080 x 608 bis 1080 x 1350

Das erste Instagram Video Format hat keinen besonderen Namen, deshalb nennen wir es einfach „Video“. Es taucht im Feed Seite an Seite zu statischen Fotos und Karussell Posts auf. Leider hast du hier nur wenige Bearbeitungsmöglichkeiten in der App selbst. Dir stehen die gleichen Filter wie bei Bildern zur Verfügung, außerdem kannst du dein Video kürzen und ein Titelbild auswählen.

Wie du Standard-Videos einsetzen kannst:
Unternehmen können über dieses Format kurze Videos wie Produktvorstellungen oder vorproduzierte Werbespots teilen. Wir empfehlen, hier eher Content mit höherer Produktionsqualität zu posten, da das Video konstant im Feed sichtbar ist.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Katjes lädt beispielsweise den neusten Werbespots als Video hoch. Zuvor teilt der Account Standbilder aus dem Video. Das baut einerseits Spannung auf, andererseits sorgt es so dafür, dass der Feed weiterhin stimmig aussieht.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Da der Feed immer noch das erste ist, was User*innen sehen, wenn sie dein Profil besuchen, bietet sich das Standard Instagram Video Format auch für wichtige News und Ankündigungen an. So teilt Dean and David eine Animation zur Corona-Krise und die damit verbundenen Öffnungszeiten der Restaurants. Auch IGTV- und Reels-Inhalte können im Feed geteilt werden, jedoch muss das beim Posten extra aktiviert werden.

Kurz, knackig, kurzlebig: Stories als Instagram Video Format

Quick Facts:

  • Eingeführt in 2016
  • Länge: max. 15 Sekunden
  • Verhältnis: 1.91:1 bis 9:16, empfohlen 4:5 oder 9:16
  • Größe: 1080 x 608 bis 1080 x 1920
  • Besonderheiten:
    • Verschwinden nach 24 Stunden, wenn nicht in Highlights gespeichert
    • Werden nur für dich sichtbar im Archiv gespeichert, falls du im Nachhinein Highlight erstellen oder die Story speichern willst

In deine Instagram Story kannst du sowohl Bilder als auch Videos posten. Beides kann mit Filtern, Gifs, einem Facefilter, Stickern oder Musik ausgestattet werden. So hast du einige Möglichkeiten, dein Video auch in Instagram noch zu bearbeiten.

Stories stellen die kürzeste der Instagram Video Arten dar. Versuchst du, ein längeres Video in deine Story zu posten, wird es in mehrere Elemente unterteilt. Deshalb ist das Posten von längeren Videos mit hohem Production Value nur eingeschränkt zu empfehlen, da der stockende Übergang von einer zur nächsten Story den Ablauf kurz unterbricht.

Rapunzel stellt in Story-Highlights Bücher vor

Rapunzel teilt beispielsweise eine Buchvorstellung in der Story und macht diese nachträglich in den Highlights dauerhaft sichtbar. Hier stört das Stocken zwischen den einzelnen Story-Elementen weniger, da es sich nicht um ein hochproduziertes Video mit Skript oder verschiedenen Kameraeinstellungen handelt.

Wie du Stories einsetzen kannst:
Stories kannst du in deinem Unternehmen vor allem für solchen Content nutzen, der besonders authentisch sein soll: Blicke hinter die Kulisse erlauben deinen Follower*innen intimere Eindrücke in den Business-Alltag. Die Kurzlebigkeit ist hier perfekt, um Emotionen zu kommunizieren: Dein Unternehmen kann Produkte anteasern, Spannung aufbauen und Situationen teilen, die für deine Follower*innen „relatable“ sind.

Die Deutsche Post stellt Mitarbeiter*innen und Azubis in Stories vor

Die deutsche Post nutzt Stories, um Mitarbeiter*innen und Azubis vorzustellen. So können sich die Follower*innen einen guten Eindruck verschaffen, wie der Arbeitsalltag bei der Post so aussieht. Dazu wird in jedem Story-Element eine Frage kurz beantwortet. Der Content bleibt so snackable und unterhaltsam.

IGTV: Longform Videocontent für deinen Instagram Auftritt

Quick Facts:

  • Eingeführt in 2018
  • Länge: min. 1 Minute, für verifizierte Accounts max. 60 Minuten, für nicht-verifizierte Accounts max. 10 Minuten
  • Verhältnis: 4:5 bis 9:16
  • Größe: 1080 x 1350 bis 1080 x 1920
  • Besonderheiten:
    • Es gibt eine eigene IGTV-App

IGTV ist derzeit die einzige Möglichkeit, auf Instagram Longform Content permanent zu veröffentlichen. Hier kannst du dich kreativ ausleben und tiefere Einblicke in dein Business geben.

Wie du IGTV einsetzen kannst:
Passende Anwendungsfälle wären hier etwa, vergangene Webinare auf Instagram zur Verfügung zu stellen oder Tutorials zu Produkten hochzuladen. Du kannst auch neue Techniken oder Dienstleistungen vorstellen. Eben all das, was etwas mehr Zeit oder Erklärung braucht!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Alnatura kocht unter dem Hashtag #alnaturakocht Rezepte mit den eigenen Produkten nach. Dafür ist IGTV das perfekte Format, um auf alle Schritte kurz einzugehen. So können auch weniger erfahrene Hobbyköch*innen folgen und mitmachen!

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Ecosia nutzt die Zeit, die ihnen IGTV bietet, um einen detaillierten Blick auf Entwicklungen zum Thema Nachhaltigkeit zu werfen. Dieser gelungene Educational Content zeigt uns mal wieder, dass Instagram noch viel mehr kann, als nur ein digitales Fotoalbum zu sein.

Instagram

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Instagram.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Mit dem Format „Profis gegen Foodwaste“ holt TooGoodToGo deutsche Spitzenköch*innen zum Thema Nahrungsmittelverschwendung vor die Kamera. Für ein solches Interview bietet IGTV genug Zeit für einige Fragen – und interessante Antworten.

Instagram Live: Dabei sein ist alles

Quick Facts:

  • Eingeführt in 2017
  • Länge: max. 1 Stunde pro Live-Session, danach wird automatisch beendet
  • Verhältnis: 9:16
  • Größe: 1080 x 1920
  • Besonderheiten:
    • Aufmerksamkeit wird auf Live Videos gelenkt, da sie in der Story-Leiste ganz am Anfang stehen
    • Bleibt nur 24 Stunden verfügbar
    • Es kann ein weiterer Account geaddet werden, der dann mit euch am Live Stream teilnehmen (Splitscreen)

Das Livestream Feature von Instagram war vor allem 2020 sehr praktisch: Durch die Pandemie ausgefallene Events konnten so auf die Plattform verlegt und nachgeholt werden. Für Unternehmen ist Livestreaming perfekt, um in den direkten Austausch mit Follower*innen zu treten. Denn dein Live Video kann kommentiert und auf Kommentare sofort von dir reagiert werden.

Wie du Instagram Live einsetzen kannst:
Somit ist Instagram Live super für Fragerunden, Live-Events oder als Launch-Begleitung, zum Beispiel eines neuen Produkts, geeignet. Trotz oder gerade zugunsten der hohen Authentizität besteht allerdings eine große technische Einschränkung: Streaming ist bisher nur über Instagram selbst möglich, du kannst also keine externen Eingabequellen nutzen, wie zum Beispiel bei Twitch, YouTube oder Facebook.

Reels: Instagram vs TikTok?

Quick Facts:

  • Eingeführt in 2020
  • Länge: max. 30 Sekunden
  • Verhältnis: 4:5 bis 9:16
  • Größe: 1080 x 1350 bis 1080 x 1920
  • Besonderheiten:
    • Können im Explore-Bereich von Instagram, oder auch im eigenen Instagram Feed veröffentlicht werden.


Dieses Jahr kam Instagrams Antwort auf den großen Erfolg von Konkurrent TikTok: Du kannst jetzt auch hier Kurzvideos veröffentlichen. Reels bieten dabei die größte Bearbeitungspalette aller Instagram Video Arten. Du kannst…

  • Geschwindigkeit anpassen (Zeitlupe, Zeitraffer)
  • AR-Effekte anwenden
  • Greenscreen-Effekt nutzen
  • Clips aneinander anfügen
  • Musik einfügen
  • Videos ausrichten (sinnvoll um z.B. nahtlosere Übergänge zwischen Clips herzustellen)

…und das ist bestimmt noch nicht alles! Da Reels noch eine junge Funktion ist, denken wir, dass nach und nach mehr Möglichkeiten dazukommen werden. Gleichzeitig bedeutet das, dass das Feature noch keinen festen Platz im Instagram-Marketing gefunden hat.

Wie du Reels einsetzen kannst:
Erste Unternehmen probieren sich an kurzen Sketchen und unterhaltendem Content ganz im TikTok-Stil. Demnach ergibt es auch Sinn, dass sich ein Großteil der Reels an aktuellen Trends der Konkurrenzplattform orientiert.

Das erste Reel von Lego besteht aus mehreren Clips.

Das sieht man beispielsweise bei Lego: Das erste Reel des Unternehmens zeigt eine low-budget Zusammenstellung von Clips, die besonders „satisfying“, also besonders angenehm oder befriedigend anzuschauen sind.

Innonature macht relatable Reels im TikTok-Stil

Innonature nutzt Reels jetzt schon sehr erfolgreich, um Follower*innen mit lustigem Content im TikTok-Stil Einblicke ins Team und den Arbeitsalltag zu bieten.


Dein Unternehmen sollte diese Video Art auf jeden Fall beobachten. Welchen Einfluss Instagram haben kann, sehen wir ja bereits an Stories: Zwar wurden diese flüchtigen Content Pieces von Snapchat eingeführt, doch erst seit Instagram Stories nutzt diese Funktion die breite Masse: Laut eigenen Angaben verwenden täglich über 500 Millionen Nutzer die Story-Funktion! Zum Vergleich: Die aktive Nutzerzahl von Snapchat liegt bei ungefähr 250 Millionen Menschen.

FAZIT

So langsam findet wirklich jede Art von Video Content einen Platz auf Instagram. Ist die Plattform einst als reine Foto-App gestartet, macht sie sich mittlerweile immer mehr einen Namen im Video-Bereich. Aufgrund der hohen Nutzerzahlen (insgesamt sind es mehr als eine Milliarde aktive Konten weltweit) ist Instagram ein ernst zu nehmender Konkurrent für viele andere, Video-First-Plattformen wie TikTok oder YouTube. Für dich und dein Unternehmen ist bestimmt auch das perfekte Video Format dabei – also hol‘ die Kamera raus und… Film ab!

Linda Schmitt
Linda ist Marketing Managerin bei House of Yas. Zu ihren Hauptaufgaben zählen das Schreiben von eBooks und Artikeln für das YasMag. Schon während ihres Studiums der Medienwissenschaft und Anglistik entdeckte sie ihre Leidenschaft fürs Content Marketing und Texten, die sie zunächst in der IT-Branche und heute bei House of Yas weiter auslebt.
Das könnte dich auch interessieren: